Dienstag, 22. Mai 2018

Schultüte für Lia

Und gleich noch eine Schultüte.
Diesmal für Lia, die sich einen Ranzen in Lila-Pink-Grün mit Schmetterlingen ausgesucht hat.

 Den großen Schmetterling habe ich in 3D gemacht, dafür hab ich den Stoff doppelt genommen und eine Seite mit Vlieseline verstärkt, dann rechts auf rechts aufeinander genäht, gewendet und abgesteppt.

Darunter ist die Kontur nochmal aus Stickfilz.

Noch ein paar kleine Schmetterlinge in Rosa (mit dem Freihandfuß umrandet), eine Blume, Bänder und Perlen und schon kann die Einschulung kommen.


Liebe Grüße,

Tabea

Sonntag, 20. Mai 2018

Pferde-Schultüte für Enie

Passend zu Enie`s Pferde-Schulranzen habe ich eine Tüte genäht.

Mit Namen...
...bunten Ringelbändern...                       
 ...einer Pferde-Applikation...

...und einem Abzeichen.

So langsam gehen mir die Schultüten immer besser von der Hand, anfangs hab ich die ja gar nicht so gerne genäht.
Liebe Grüsse,

Tabea

Freitag, 18. Mai 2018

Recycle Hose und Jacke

Die Jacke habe ich (ohne Kind drin) schon mal gezeigt, die Hose noch nicht.

Sie ist aus einer abgelegten Erwachsenen-Cordhose entstanden.

Die Taschen der ursprünglichen Hose habe ich vorn und hinten übernommen, 
so war sie ganz flott genäht.

Das Schnittmuster ist ein einfacher Jogginghosen-Schnitt aus einer älteren Ottobre.

Die Jacke ist ebenfalls aus Resten gemacht.

Den Alltags-Test hat das Receycle Outfit auch schon überstanden.



Liebe Grüße,

Tabea






Mittwoch, 16. Mai 2018

Rohkost-Kuchen zum Muttertag

Am Sonntag habe ich zum Muttertags-Kaffetrinken einen Rohkost-Kuchen gemacht.
Das geht ziemlich einfach. Für den Boden und Rand nimmt man Trockenfrüchte (z.B. Datteln) und Mandeln oder Nüsse. Diese werden im Thermomix (oder einer anderen leistungsstarken Küchenmaschine) klein gemahlen und vermischt.
Die so entstandene Masse kann man wie Mürbeteig in die Form drücken.

Für die Füllung habe ich TK-Beeren, gemahlene Mandeln, Agaven-Dicksaft und Kokosöl vermischt und in die Form gefüllt.
Nach zwei Stunden im Kühlschrank war der Kuchen fertig und wurde gleich verputzt.

Liebe Grüsse,

Tabea

Mittwoch, 9. Mai 2018

Banner nähen für Kinderband

Ich habe die Ehre, Leiterin und Managerin einer ziemlich coolen Band zu sein ;-)

Einige Band-Mitglieder haben vor einer Weile mit mir gemeinsam ein Banner mit dem Band-Namen genäht, das bei Auftritten an die Bühne gehängt wird.





















Ich hatte Vorlagen für die Buchstaben in DIN A4 ausgedruckt, die Kinder Musiker haben sie auf Vliesofix abgepaust und dann auf die Rückseite eines Stoffes gebügelt.

Anschließend wurden die Buchstaben ausgeschnitten und auf weißen Stoffstücke (die ich auch schon vorbereitet hatte) gebügelt.

























Dann mussten die Buchstaben mit engem Zickzackstich umrandet werden.


























Zum Schluss habe ich mit der Overlock alle Buchstaben-Stoffteile aneinander genäht. 
Die Kinder haben noch bunte Vierecke zugeschnitten und zu einer langen Reihe aneinander genäht.
Diese Reihe habe ich dann später noch als Umrandung um den Schriftzug genäht.
Zuhause habe ich einen Stoff für die Rückseite gegengenäht und dabei auch Schlaufen zum Aufhängen mit eingefasst.

Bei einem Auftritt am letzten Wochenende hatte das Banner den ersten Einsatz.
Liebe Grüße,

Tabea


P.S. Hier geht es zur homepage der Kinderband